StephanX
StephanX
TimmiX
TimmiX
NeskoX
NeskoX

Die Band LaminiusX wurde im Jahre 2004 in Osnabrück durch Nesko Hadzimuratovic und Timmi Wolff aus vorangegangenen Projekten der beiden Musiker heraus gegründet (z.B. TNT, The Rookies).

Das gemeinsame Musizieren begann 1993, als Nesko aus Bosnien und Herzegovina nach Deutschland kam. Seit Mitte 2006 ist Stephan Wolff Bassist und festes Bandmitglied von LaminiusX. Es folgten kleinere Auftritte, bis im August 2007 das Debüt Album „One Man Show“ aufgenommen wurde.

Produziert und eingespielt wurde „One Man Show“ von Timmi, Nesko und Matthias Lohmöller in den DocMaklang Studios Osnabrück. Im Jahr 2008 wurde das sozialkritische Werk über das Osnabrücker Indielabel Timezone veröffentlicht und ging in den bundesweiten Vertrieb. Das Album bekam großartige Kritiken. Seine starke politische Haltung sorgte für ein Aufhorchen der Musikjournalie. Die klare Positionerung und das Engagement sich im globalen Ungleichgewicht sorgte für Diskussionen, Lob und Kritik.

Im Rahmen der Promotour wurden Supports von Subway to Sally, Die Happy, Itchy Poopzkid, Lovex, Letzte Instanz, End of Green,Coppelius,Megaherz, Kind im Magen, Vanilla Sky, Motorjesus, Jesus on Extasy, Dieselbrief, New Deadline, Deaf Blind Dumb, … gespielt.

Im Ausland konnte LaminiusX in Kooperation mit dem Goethe-Institut Paris Konzerte und Workshops durchführen. Französische Schulen interpretierten die Lyrik der Band in Deutschkursen. Als Song und Textvorlage wurde Zuvielisation ausgewählt. Bereits 2008 konnte LaminiusX in Paris eine ausverkaufte Show als Solokonzert spielen. Auch 2010 werden in weiteren Städten Frankreichs Lyrik und Musik der Band interpretiert.

Das zweite Album der Band „Vitamin“ wurde im Göttinger CubeAudio Studio im August 2009 aufgenommen und von LaminiusX und Markus Gumball (Guano Apes, Tamoto) produziert. Es ist am 26. November 2010 über das Label Timezone veröffentlicht worden. Die Single „Meins“ wurde am 13. August 2010 digital ausgekoppelt.

2012 erschien die Single „Almost Stars“ – LaminiusX beschreiben mit Almost Stars das Lebensgefühl der bosnischen Jugend zur Zeit des Bosnienkrieges.

2014 legen LaminiusX die Single „Creep“ nach, eine Version des Radiohead-Klassikers „Creep“ als Rocknummer mit starkem Gitarrensound. Frische Distortion-Gitarren und zwei charismatische, melodische Stimmen entlocken dem Track interessante Facetten – LaminiusX eben!

CD kaufen: www.tz-dl.de/jpc-TZ029 | www.tz-dl.de/amazon-TZ029

Mehr Informationen: www.timezone-records.com/kuenstler/details/laminiusx/



Momentan haben wir keine Gigs …




  • LaminiusX-CDs bei JPC.de kaufen
  • LaminiusX-CDs bei Amazon kaufen
  • LaminiusX-Musik bei iTunes kaufen
  • LaminiusX-Musik bei Deezer streamen

  • LaminiusX bei Facebook
  • LaminiusX bei Twitter
  • YouTube-Videos von LaminiusX
  • Kontakt zu LaminiusX



No flash player!

It looks like you don't have flash player installed. Click here to go to Macromedia download page.





Hier bekommt ihr drei Songs vom Album „Vitamin“ in voller Länge als kostenlosen Download. Die Songs waren Teil einer Promo-CD, die nun leider komplett vergriffen ist. Viel Spaß beim Hören! // Timmi, Nesko, Stephan

Bitte mit der rechten Maustaste auf die Links klicken und „Ziel speichern unter“ bzw. „Link speichern unter“ anwählen.


mehr_licht.mp3

1. Mehr Licht

denken_ist_schwer.mp3

2. Denken ist schwer

trauma.mp3

3. Trauma


^ nach oben


DBCMS